Anwendungen

Geoanwendungen im Geoportal

Um Geodaten und Geodatendienste dem externen Nutzer zur Verfügung stellen zu können, ist es notwendig diese im Rahmen von Geoanwendungen wie Geodatenviewer, Editor, Geodatensuche und Geodatenshop mit Hilfe eines Geoportales nutzbar zu machen.

Geodaten-Metadaten-InformationsSystem (GeoMIS)

Über das Geodaten-Metadaten-InformationsSystem (GeoMIS) sind die von den GDI-Teilnehmern erfassten und anschließend bereitgestellten Metadaten recherchierbar.

Kartenanwendung (Kartenviewer)

Die Kartenanwendung ist der zentrale Bestandteil des Geoportals. Sie zeigt mit Hilfe einer OWS-Schnittstelle (WMS) Geoinformationen als Kartendarstellung im Webbrowser des Anwenders.

Vertrieb (Shop)

Der Geodatenshop bietet einen komfortablen Onlineabruf von individuell digitalen Inhalten per Downloaddienste, z.B. im Rahmen einer qualifizierten Leitungsauskunft.

WebGIS (Editor)

Das WebGIS ist eine Software zur Erfassung, Verarbeitung, Analyse und Präsentation von raumbezogenen Informationen. Durch die redundanzfreie, zentrale Datenhaltung ist sichergestellt, dass jeder Nutzer auf den aktuellsten Daten arbeiten kann. Die bildet die Grundlage für das schnelle und einfacje Melden von Schadensfällen.