Sie befinden sich hier

Inhalt

Demonstration Navigation

interoperable Geodatendienste und ihre Nutzungsmöglichkeiten

Eine Möglichkeit interoperable Geodatendienste für eigene Zwecke zu nutzen, läßt sich anhand des folgenden Beispiels zeigen.

Navigationslösung:

Es galt allen Besuchern des Windparks Chransdorf West, seien es Planer oder Bauarbeiter, eine komfortable Orientierungshilfe anzubieten.

Zur eindeutigen Identifizierung der Weg wurde eine Farbcodierung und für die Standortidentifierung QR-Codes verwendet.

Beispiel für ein Schild Kreuzung 01

Die Umsetzung erfolgte vorort durch die Kennzeichnung jeder wichtigen Kreuzung mit einem entsprechenden Schild inklusive Richtungsanzeigen und QR Code für die Standortanzeige. Die Abbildung zeigt ein Schild für den südwestlichen Parkeingang und verdeutlicht die Farbcodierung.

Mit Hilfe der QR-Codes und einem Smartphone lassen sich an der jeweiligen Kreuzung der genaue Standort innerhalb des Windparks und die umliegenden Windkraftanlagen darstellen.

Diese Darstellung erfolgt anhand der Geodaten des Demonstartions-Geoportals mit Hilfe von Open-Source Software OpenLayers. Dies ermöglicht auch die genaue Bezeichnung und weitere Sachdaten der Windkraftanlage zu erhalten.

 

Unten sieht man die Navigationsunterstützung in der Übersicht mit Beschriftung der Kreuzungen unf Windkraftanlagen.

Übersicht Windpark Chransdorf West

Windpark Chransdorf West - Navigation Windpark Chransdorf West
erstellt durch:
Ingenieur- und Vermessungsbüro Krause
14612 Falkensee, Karl-Liebknecht-Str. 101
www.vermessung-krause.de

QR-Code Einsprungpunkt

Folgt man dem Link Kreuzung01, so erhält man die Darstellung der Kreuzung 01 nachdem man den QR Code eingescannt hat, mit der direkten Zentrierung des Standpunktes auf die Kreuzung 01.

Kontextspalte